SWOT-Analyse

Die Marktanalyse ist ein wichtiger Teil Ihres Businessplans[Link]. Mit der SWOT-Analyse können Sie die Stärken und Defizite in ihrem Geschäftsmodell besser kennenlernen und die Chancen und Risiken im Markt mit dem Wettbewerb vergleichen. Aus dieser Analyse ergeben sich die späteren Schritte, die für die Erstellung eines Businessplans und die Finanzierung[Link] Ihrer Geschäftsidee[Link] grundlegend sind.

Was ist die SWOT-Analyse?

Die SWOT-Analyse dient der Positionsbestimmung und der Strategieentwicklung Ihres Unternehmens. Diese Analyse sollten Sie sowohl in Ihrer Gründungsphase, als auch zur Selbstüberprüfung während des laufenden Geschäftsbetriebs immer wieder neu durchführen. Grunddevise ist, dass sich der Markt ständigen Änderungen unterzieht und Sie bei Bedarf Feinjustierungen an Ihrer Geschäftsidee[Link] vornehmen müssen. Folgende Attribute eines Unternehmens werden bei der SWOT-Analyse untersucht:

  • Strengths (Stärken)
  • Weaknesses (Schwächen)
  • Opportunities (Möglichkeiten)
  • Threats (Gefahren)

Die SWOT-Analyse im Detail

SWOT ist ein wichtiger Teil des Businessplans. Mit dieser Analyse erkennen Sie die Stärken und Schwächen, wie auch die Chancen und Risiken, die sich aus der ständigen Veränderung des Marktes für Ihre Selbstständigkeit ergeben. Mit der SWOT-Analyse können Sie identifizieren, welche die Stärken Ihres Unternehmens sind und wie Sie diese zielgerichtet im Wettbewerb einsetzen können. Die SWOT-Analyse hilft Ihnen auch die Schwächen zu erkennen, diese zu minimieren oder im besten Fall in Stärken umzuwandeln.

SWOT Analyse

SWOT Analyse

Interne Analyse – Stärken und Schwächen

Die interne Analyse betrachtet die inneren Strukturen Ihres Unternehmens. Bei dieser Untersuchung geht es um die im Unternehmen, beziehungsweise aus der Unternehmenstätigkeit heraus resultierenden Stärken und Schwächen.

  • Stärken:
    • Was sind die Kernkompetenzen Ihres Unternehmens?
    • In welchen Bereichen Ihres Unternehmens haben Sie einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Ihrer Konkurrenz?
  • Schwächen:
    • In welchen Bereichen müssen Sie innerhalb Ihres Unternehmens nachbessern?
    • Welchen Wettbewerbsnachteil haben Sie gegenüber Ihrer Konkurrenz?

Externe Analyse – Chancen und Gefahren

Die externe Analyse betrachtet die Umwelt Ihres Unternehmens und den Markt auf dem es aktiv ist. Dabei gilt es, Veränderungen des Marktes sowie technologische, soziale und ökologische Eigenschaften Ihrer Geschäftsumgebung zu betrachten.

  • Chancen:
    • Welche Trends bietet Ihnen der Markt, um einen Wettbewerbsvorteil zu generieren?
    • Welche Möglichkeiten ergeben sich, damit Sie mit Ihrem Unternehmen profitabler agieren können?
  • Gefahren:
    • Welche Entwicklungen auf dem Markt können sich negativ auf Ihren Umsatz oder Gewinn auswirken?
    • Welche Veränderungen können Ihr Unternehmen schädigen, wenn Sie keine Gegenmaßnahmen ergreifen?

SWOT Analyse: Kombination wählen

Haben Sie die interne und die externe Analyse abgeschlossen, gilt es Stärken und Chancen zu maximieren und Schwächen sowie Risiken zu minimieren oder sogar zu eliminieren. Treffen Sie dabei gezielt folgenden Kombinationen und filtern Sie heraus, welche Initiativen und Maßnahmen sich daraus ableiten lassen:

  • SO Stärke-Chancen-Kombination:
    Verfolgen Sie die Veränderungen des Marktes und schauen Sie, ob sich vielleicht daraus neue Trends oder Wettbewerbsnachteile Ihrer Konkurrenten ergeben. Versuchen Sie dann diese mit Hilfe Ihrer Unternehmensstärken in einen Vorteil für Ihren Geschäftsbetrieb umzuwandeln.
  • ST Stärke-Gefahren-Kombination:
    Beobachten Sie den Markt und schauen Sie, ob sich Veränderungen ergeben, die Ihren Geschäftsbetrieb schädigen und wie Sie mit Hilfe Ihrer Unternehmensstärken diesen Veränderungen entgegenwirken können.
  • WO Schwäche-Chancen-Kombination:
    Evaluieren Sie, wie Sie trotz der Schwächen Ihres Unternehmens Chancen, die sich durch die Veränderung des Marktes ergeben, nutzen können. Eliminieren Sie wenn möglich Schwachpunkte, um Möglichkeiten, sich Ihnen bieten, voll ausschöpfen zu können.
  • WT Schwäche-Gefahren-Kombination:
    Verfolgen Sie die Geschehnisse des Marktes und achten Sie auf Gefahren, denen Sie nicht entgegenwirken können, da Ihnen möglicherweise die erforderlichen Stärken fehlen. Es ist zu überlegen, wie sie sich trotz der Gefahren, die sich aus Trends oder neuen Marktteilnehmern ergeben, erfolgreich schützen können.

Fazit

Anhand der SWOT-Analyse können Sie konkrete Unternehmens-Maßnahmen entwickeln und umsetzen. Die SWOT-Analyse dient hier als Grundlage des Businessplans und hilft Ihnen bei der Entwicklung sowie Optimierung der eigenen Unternehmensstrategie. Sie ist ein einfaches und nützliches Gerüst, um Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken, die Ihr Unternehmen aufweist, abzubilden. Die SWOT-Analyse hilft Ihnen, sich auf die Stärken Ihres Unternehmens zu konzentrieren und Bedrohungen abzuwenden. Außerdem veranschaulicht Ihnen die SWOT-Analyse wie Sie Schwächen minimieren und auf Chancen des Marktes mit größtmöglichen Nutzen für Ihren Kunden reagieren können.

Print Friendly, PDF & Email